Google schließt drei Sicherheitslücken in Chrome 34

Ein Angreifer könnte Schadcode innerhalb der Sandbox des Browsers ausführen. Das Update steht für Windows, Mac OS X und Linux zur Verfügung. Es enthält auch eine fehlerbereinigte Version von Adobes Flash-Plug-in.

Adobe stopft 17 kritische Löcher in Flash Player, Reader und Acrobat

Ein Angreifer kann mithilfe der Schwachstellen die Kontrolle über ein betroffenes System übernehmen. In Flash Player für Windows, Mac OS X und Linux schließt Adobe sechs Lücken. In Reader und Acrobat beseitigt es zwei bei Pwn2Own 2014 demonstrierte Anfälligkeiten.

Adobe schließt kritische Zero-Day-Lücke in Flash Player

Sie wird bereits für zielgerichtete Angriffe auf Windows-Anwender ausgenutzt. Die Verbreitung des Exploits erfolgt über eine Website des syrischen Justizministeriums. Das Update steht auch für Mac OS X und Linux sowie die in den Browsern Chrome, IE10 und IE11 integrierten Plug-ins zur Verfügung.