Google schließt drei Sicherheitslücken in Chrome 34

Ein Angreifer könnte Schadcode innerhalb der Sandbox des Browsers ausführen. Das Update steht für Windows, Mac OS X und Linux zur Verfügung. Es enthält auch eine fehlerbereinigte Version von Adobes Flash-Plug-in.

Adobe schließt kritische Zero-Day-Lücke in Flash Player

Sie wird bereits für zielgerichtete Angriffe auf Windows-Anwender ausgenutzt. Die Verbreitung des Exploits erfolgt über eine Website des syrischen Justizministeriums. Das Update steht auch für Mac OS X und Linux sowie die in den Browsern Chrome, IE10 und IE11 integrierten Plug-ins zur Verfügung.