Bericht: Technikfirmen wollen betroffene Nutzer über US-Behördenanfragen informieren

Apple, Facebook und Microsoft richten solche Benachrichtigungen noch ein, bei Google gibt es sie seit dieser Woche. Nicht betroffen sind allerdings NSA- und durch National Security Letters bewilligte FBI-Anfragen: Diese sind stets mit einer Geheimhaltungsverpflichtung verbunden.